Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen


Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home
Beitrag von Sven Schwager offline am Di, 22.06.2021
Freizeit und Kultur
   

Wer nimmt sich nicht gerne ein altes Fotoalbum zur Hand und schwelgt dabei in Erinnerungen? In Zeiten der Digitalisierung bieten sich zwar viele Möglichkeiten, die Fotos online zu archivieren, doch nichts ist vergleichbar mit dem gemeinsamen Betrachten eines „echten Fotoalbums“. Dabei verhält es sich ähnlich wie bei Büchern zu E-Books. Bücher, Magazine, die einem am Herz liegen, werden in den meisten Fällen immer noch in Papierform gekauft.

Digital oder analog? Sowohl als auch!

Viele Vereine stehen aktuell vor der schwierigen Entscheidung, ob sie ihr fotografisches Archiv lieber digital in Form einer Online-Bildersammlung oder ganz „old school“ mit einer Fotobox oder einem Fotoalbum gestalten sollen. Die Antwort darauf ist ganz einfach: Das eine schließt das andere nicht aus.

Selbstverständlich ist es keine Option, auf die digitalen Möglichkeiten zu verzichten. Vor allem die eigene Webseite bietet eine gute Möglichkeit, Bilder von Turnieren, besonderen Meisterschaften und Vereinsjubiläen digital zu archivieren.

Für die analoge Erinnerung bietet sich hingegen die „Best of“-Variante an. Im Gegensatz zu früheren Zeiten ist es nicht mehr erforderlich, alle Schnappschüsse in einem Album zu sammeln, sondern jeweils nur ein paar ausgewählte Bilder dafür zu verwenden.

Das Vereinsheim als Clubmuseum

Fotoalben und Fotoboxen sollten in weiterer Folge so aufbewahrt werden, dass sie bei Bedarf auch von allen Vereinsmitgliedern jederzeit eingesehen werden können. Bei entsprechendem Platz ist dafür ein Raum, der als Vereinsmuseum gestaltet wird, besonders charmant.

Für die meisten kleinen Vereine ist das aber aus Platzgründen kaum möglich. Als idealer Aufbewahrungsort bietet sich hier das Vereinsheim an. Dort können die Bilder jederzeit eingesehen werden, gleichzeitig besteht aber ein guter Schutz vor Vandalismus, da das Vereinsheim so gut wie nie unbeaufsichtigt ist.

Viele Vereine haben noch sehr viele Fotos aus den Urzeiten des Vereins in Papiertaschen herumliegen, weil sie nicht die Zeit dafür finden, diese entsprechend zu archivieren. In diesem Fall stellen Fotoboxen aus Holz eine charmante Lösung dar. Sie vermitteln einen nostalgischen Look und laden dazu ein, darin zu stöbern.

Darüber hinaus bieten sich die Fotoboxen auch als Geschenk für besondere Erinnerungen an. Wer mit seiner Mannschaft eine besonders erinnerungswürdige Saison hinter sich gebracht hat, kann diese so für immer für die Nachwelt festhalten.

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks: