Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen


Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home
Beitrag von Sven Schwager offline am So, 04.03.2018
WM 2018
   
Was den neuen Bayern-Stürmer so stark macht

Wer hätte es vor ein paar Jahren für möglich gehalten - Sandro Wagner konnte sich inzwischen in den erweiterten Kreis der Nationalmannschaft spielen. Aktuell werden immer mehr Stimmen laut, die sogleich seine Teilnahme an der WM 2018 in Russland fordern. Doch was ist dran an diesen Meinungen, die sich für viele bis heute unglaublich anhören?

 

Der einzig klassische Stürmer


Viel wurde in den vergangenen Jahren über die Zukunft der Stürmer im Fußball diskutiert. Gegen Ende der 2000er-Jahre war es bereits in Mode gekommen, ohne einen klassischen Stürmer zu agieren. Entsprechend dünn sind die Kader der meisten Vereine nun in dieser Position besetzt. Folglich gelingt es Sandro Wagner, abseits der Konkurrenz auf sich aufmerksam zu machen. Gerade für eine erfolgreiche WM wird es wichtig sein, auch im Strafraum durch diesen Spielertyp eine noch größere Präsenz zu kreieren, wie ein Sandro Wagner dazu in der Lage ist. Welche Gruppengegner dabei auf das deutsche Team warten, erfahren Sie unter russland-wm2018.de.
 

Wagner außer Konkurrenz


Andere Kollegen Wagners befinden sich inzwischen über ihrem Zenit. Mario Gomez oder Stefan Kießling spielen in den Planungen des Trainers bereits seit längerer Zeit keine sonderliche Rolle mehr. Junge Stürmer, wie Timo Werner, die aktuell in der Bundesliga erfolgreich sind, können dagegen nicht mit Wagner verglichen werden. Häufig zeichnen sie sich durch eine geringere körperliche Präsenz, ein besseres Ballgefühl und eine höhere Schnelligkeit aus. Gerade in brenzligen Situationen, in denen aller Druck in die Offensive gelenkt werden muss, wird es jedoch von großem Wert sein, einen Spielertyp auf der Bank zu haben, der sich auch in der Box durchsetzen und behaupten kann. Aus dieser Perspektive lässt sich leicht erkennen, warum der Bundestrainer allem Anschein nach die Dienste von Wagner in Anspruch nehmen wird, um so ins Turnier zu starten.

In den vergangenen Jahren war es unter Trainer Joachim Löw stets Miroslav Klose, dem diese so wichtige zukam. Er war dazu in der Lage, innerhalb kurzer Zeit in ein Spiel zu finden und aus wenigen Chancen viele Tore zu machen. So ist es sehr wahrscheinlich, dass Löw auch in Zukunft nicht auf diese Möglichkeit verzichten möchte. Ein Spieler, der noch am ehesten dazu in der Lage ist, diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist mit Sicherheit Sandro Wagner.
Derzeit hat der ehemalige Darmstädter und Hoffenheimer die Möglichkeit, mit den Profis des FC Bayern Erfahrungen zu sammeln. Auch dies ist seinem Projekt Russland 2018 mit Sicherheit zuträglich. Schließlich bietet sich hier die Gelegenheit, viel Spielpraxis mit genau den Spielern zu sammeln, die ihn auch in Zukunft im Dress des DFB umgeben werden. Unter dem Strich könnte er sich unter diesen Bedingungen bestens auf seine neue Aufgabe vorbereiten und in die große Rolle treten, die ihm während des Turniers unter Umständen zu kommt.
 

Weitere entscheidende Positionen


Generell zeichnet sich die Offensive der deutschen Nationalmannschaft in diesen Tagen durch eine besonders hohe Qualität aus. Gerade auf den Außenbahnen stehen zahlreiche junge Spieler bereit, die einen Platz im begehrten Kader verdient hätten. Zu nennen sind Spieler wie Julian Brandt, Julian Draxler oder Leroy Sané. Am Ende werden sie als Vorlagengeber ganz maßgeblich dafür verantwortlich sein, wie erfolgreich das Turnier für die Stürmer in der Mitte werden kann.
Als kreative Zentrale fungieren derweil erfahrene Profis, die bereits in den vergangenen Jahren sehr viele Erfahrungen im Dress der deutschen Nationalmannschaft sammeln konnten. Toni Kroos, Thomas Müller und Mesut Özil gelten als gesetzt und könnten noch von weiteren Akteuren ergänzt werden. Die Absicherung dahinter übernehmen bekannte Kräfte wie Sami Khedira. Unter dem Strich soll daraus ein stabiles Gefüge entstehen, welches den Anforderungen des Turniers in jedem Fall gerecht werden kann.

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks: