Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen



Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home
Beitrag von Sven Schwager offline am So, 25.01.2015
Bundesliga
   

Am 30. Januar 2015 ist es endlich so weit. Die Bundesliga startet nach der verdienten Winterpause endlich in die Rückrunde der aktuellen Saison. Obwohl Bayern München ein scheinbar sicherer Anwärter auf den Titel ist, bleib die Liga trotzdem spannend. Vor allem im Kampf um die begehrten Champions-League und Europa-League Plätze stehen sich mehrere Teams auf Augenhöhe gegenüber. Auch im Keller der Tabelle ist die Entscheidung über den Abstieg noch für keines der Teams endgültig gefallen. Alle die, die keine Möglichkeit haben, um die Spiele im TV zu sehen, können auf www.12livefootball.com via Livescore die Begegnungen in Echtzeit verfolgen. Die Vorbereitungen aller 18 Vereine laufen derzeit auf Hochtouren. Vertragsverlängerungen, Verletzungssorgen oder Finanzengpässe - Probleme gibt es überall. Bereits der 18. Spieltag vom 30.01.2015 - 01.02.2015 hält zahlreiche spannende Begegnungen für die Fans bereit:

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München

Bereits das erste Spiel der Rückrunde am 30.01.2015 um 20:30 Uhr wird spannend. Der Rekordmeister und Tabellenführer FC Bayern München ist beim Tabellenzweiten VfL Wolfsburg zu Gast. Der FC Bayern München konnte sich im diesjährigen Winter Trainingslager in Katar gut auf die kommende Rückrunde vorbereiten. Sowohl das Testspiel gegen die Katar Stars als auch das umstrittene Spiel gegen den saudi-arabischen Verein Al-Hilal wurden beide souverän mit einem 4:1 absolviert. Letzte Probe wird das Spiel in Bochum am 23.01.2015. Die ausgefallenen Spieler Badstuber und Alaba sind wieder einsatzbereit. Die Rückkehr des lange Zeit verletzten Kapitäns Philipp Lahm ist allerdings erst für den Februar geplant. Bei den von Verletzungen geplagten Spielern Javi Martinez und Thiago hingegen steht noch kein Termin für eine endgültige Rückkehr ins Team fest. Unklarheiten gibt es zudem über die Zukunft des Trainers Pep Guardiola. Der Verein möchte seinen Vertrag, der im Sommer 2016 endet, gerne verlängern. Guardiola aber möchte sich noch nicht entscheiden, um sich damit Chancen auf eventuell noch bessere Angebote offen zu halten. Gerüchten zufolge sind Klubs wie Manchester City und der FC Barcelona an ihm interessiert. Insgesamt plagen den FC Bayern München eher Luxusprobleme. Mit soliden elf Punkten Vorsprung in der Tabelle kann der Verein ganz gelassen in die neue Rückrunde starten.

Für den VfL Wolfsburg gestaltet sich der Start in die Rückrunde deutlich schwieriger. Vor allem die Trauer über den tödlichen verunglückten Mittelfeldspieler Junior Malanda überschattet die Vorbereitungen. In erster Linie gilt es dem Team mentale Unterstützung zukommen zu lassen, damit der schreckliche Vorfall verarbeitet werden kann. Gerade enge Freunde des verunglückten, wie der belgische Mittelfeldspieler Kevin de Bruyne haben die physiologische Betreuung mehr als nötig. Das sportliche Training ist durch das Unglück etwas ins Hintertreffen geraten, trotzdem begab sich der ganze Verein planmäßig zu einem einwöchigen Trainingslageraufenthalt nach Südafrika. Auch um auf diese Weise Abstand zu dem tragischen Ereignis in der Heimat zu gewinnen. Die Testspiele gegen die südafrikanischen Vereine Ajax Cape Town und Chippa United konnten mit 4:1 und 4:3 gewonnen werden. Das Team von Trainer Dieter Hecking tritt im letzten Testspiel vor der Rückrunde noch gegen den Karlsruher SC an. Akute Verletzungen gibt es derzeitig nicht. Lediglich Josuha Guilavogui muss sich aufgrund der anhaltenden Leistenprobleme einer Operation unterziehen und wird deshalb für mindestens weitere vier Wochen ausfallen. Zudem wurde vom europäischen Fußballverband UEFA eine Ermittlung gegen den VfL Wolfsburg im Rahmen der Financial-Fairplay-Regel eingeleitet. In einer Untersuchung sollen die Finanzen des Vereins genauer unter die Lupe genommen werden. Es geht vor allem um das Verhältnis von Transferausgaben und -erlösen. Der Verein macht derzeit eine schwierige Zeit durch, auch die Statistik der Begegnungen zwischen dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg trägt nicht gerade zur Aufheiterung bei. Der letzte Sieg der Wölfe über den Rekordmeister liegt bereits mehr als fünf Jahre zurück.

1. FSV Mainz 05 gegen SC Paderborn 07

Am Samstag den 31.01.2015 trifft der SC Paderborn 07 in Mainz auf den Gastgeber 1. FSV Mainz 05. Der SC Paderborn 07 nutzte die Winterpause für ein ausgedehntes Trainingslager im türkischen Belek, das an der schönen Mittelmeerküste östlich der Hauptstadt Antalya liegt. Dort konnte der Verein den schlechten Zustand der Trainingsplätze in der Heimat schnell vergessen. Das Team von Cheftrainer Andre Breitenreiter blieb von Verletzungen jedoch nicht verschont. Obwohl Alban Meha, Elias Kachunga und Mario Vranci das reguläre Training derzeit wieder aufnehmen konnten, bleiben Daniel Brückner mit Beschwerden am Sprunggelenk sowie Daniel Lück und Lukas Rupp aufgrund von Problemen mit der Achillessehne vorerst auf der Bank. Auch Marvin Ducksch verletzte sich im Testspiel gegen Erzgebirge Aue schwer und fällt voraussichtlich für mehrere Wochen aus. Die zahlreichen Testspiele im Winter Training konnten trotzdem größtenteils souverän gewonnen werden, lediglich das Spiel gegen den SV Darmstadt 98 endete mit einem Remis. Am 24.01.2015 geht es im letzten Testspiel vor der Rückrunde gegen den FC St. Pauli.

Für den 1. FSV Mainz 05 läuft es nicht rund. Die Vorbereitungen für die Rückrunde mussten ohne die Spieler Okazaki, Koo und Park erfolgen. Diese wurden für den Asien-Cup freigestellt. Für das Wintertraining wurde wie bereits in den vergangenen zwei Jahren ein einwöchiger Aufenthalt im spanischen Marbella durchgeführt. Obwohl der Verein von schweren Verletzungsausfällen verschont blieb, tut sich Trainer Kasper Hjulmand schwer ein schlagfertiges Team auf den Platz zu stellen. Trotz des bereits mehr als vollen Kaders mangelt es vor immer noch vor allem an guten Offensivkräften. Dazu kommt der psychologische Druck, der 1. FSV Mainz 05 blieb während der letzten neun Bundesliga Pflichtspielen in Folge ohne Sieg. Auch die Testspiele endeten unbefriedigend mit einer 0:1 Niederlage gegen den SC Freiburg und einem Remis gegen den Zweitligist Eintracht Braunschweig.

VfB Stuttgart gegen Borussia Mgladbach

Im zweiten Samstagsspiel am 31.01.2015 trifft der VfB Stuttgart auf Borussia Mönchengladbach. Während sich die Stuttgarter im unteren Teil der Tabelle mit Gedanken an den Abstieg beschäftigen müssen, ist für Mönchengladbach ein Platz in der Champions-League in Reichweite. Aber es gibt nicht nur Licht bei Gladbach, sondern auch Schatten. Vor allem in der Offensive hapert es noch gewaltig, es fehlen einfach die Tore. Hier liegt die Bürde bei Spielgestalter Raffael, der in der Hinrunde seinen eigenen Einschätzungen nach sein volles Potenzial nicht ganz entfalteten konnte. Der Kader ist derzeit fast vollständig einsatzbereit, trotzdem gibt es leichte Personalsorgen. Ibrahima Traore ist momentan abwesend beim Afrika Cup. Zudem hat sich der Mittelfeldspieler Andre Hahn vor Kurzem eine Achillessehnenentzündung zugezogen und wird deshalb einige Wochen zum Rückrundenstart ausfallen. Das Trainingslager im türkischen Belek wurde erfolgreich absolviert. Die Testspiele liefen aber eher durchwachsen mit zwei Niederlagen und zwei Siegen. Am Samstag den 24.01.15 steht das letzte Testspiel vor dem Wiederbeginn der Bundesliga-Saison gegen den 1. FC Kaiserslautern an.

Der Abstiegskampf ist mittlerweile ein Thema, mit dem sich der VfB Stuttgart nun bereits seit mehreren Jahren in Folge beschäftigen muss. Huub Stevens und Robin Dutt versuchen gemeinsam, eine konkurrenzfähige Mannschaft auf den Platz zu bringen. Bisher scheinbar ohne Erfolg, was die schlechte Bilanz der Hinrunde klar belegt. Es wird dringend ein Innenverteidiger benötigt, aber das nötige Geld für einen Einkauf fehlt dem Verein. Jetzt kommen auch noch Verletzungssorgen hinzu. Defensivspieler Antonio Rüdiger fällt nach der Meniskus-OP für längere Zeit aus. Aber es gibt auch gute Neuigkeiten. Robin Yalcin kehrt nach seiner viermonatigen Verletzungspause Ende Januar wieder ins aktive Training zurück. Bis zum 24.01.2015 hält sich das Team im Trainingslager im portugiesischen Lagos auf. Während des Aufenthalts sind zudem zwei Testspiele geplant. Nicht mit von der Partie sind der verletzte Daniel Didavi mit Knieproblemen sowie Carlos Gruezo aufrund eines Muskelfaserrisses.

FC Schalke 04 gegen Hannover 96

Ebenfalls am Samstag den 30.01.2015 ist Hannover 96 bei Schalke 04 zu Gast. Das Trainingscamp in Doha sollte genutzt werden, um Schalke vor allem im taktischen Bereich zu optimieren. Gerade im Angriffsspiel weist die Mannschaft noch einige Defizite auf. Leider wurde der Verein zuletzt mit vielen Verletzungsproblemen konfrontiert. So musste Trainer Di Matteo bereits im Trainingslager auf zahlreiche Spieler wie Draxler, Farfan, Kolasinac und Uchida verzichten, von denen einige auch zum Rückrundenstart fehlen werden. Besonders ärgerlich dabei auch die Verletzung des Torwartes Ralf Fährmann, der über einen Monat lang ausfallen wird. In beiden Testspielen, die im Rahmen des Trainingscamps absolviert wurden, blieb Schalke erfolglos. Die Niederlage gegen Ajax Amsterdam sowie das unglückliche Unentschieden gegen Al-Merrikh sorgen aber vielleicht für genügend Ansporn, um in der Rückrunde wieder richtig Gas zu geben.

Hannover 96 hat derzeit noch immer vor allem mit internen Problemen zu kämpfen. Die verloren gegangene Stimmung im Stadion, da bestimmte Fangruppen die Spiele des Vereins nichtmehr besuchen sowie die Auswirkungen des großen Umbruchs im Sommer, der riesige Personalveränderungen mit sich brachte, sind immer noch Themen, die Hannover belasten. Auch das Zittern um den Verbleib von Lars Stindl im Team trägt nicht gerade zur Beruhigung der Situation bei. Nichtsdestotrotz war der Aufenthalt der Mannschaft im Trainingslager im türkischen Belek für Trainer Tayfun Korkut ein voller Erfolg. Bei den vier Testspielen im Trainingscamp konnten drei Siege und ein Unentschieden verbucht werden. Leider verletzte sich Edgar Prib im Spiel gegen Istanbul Basaksehir und zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu, der ihn voraussichtlich für einige Wochen außer Gefecht setzen wird. Das letzte Testspiel vor der Rückrunde steht am 24.01.2015 gegen Werder Bremen an.

Sport-Club Freiburg gegen Eintracht Frankfurt

Die vierte Begegnung am Samstag den 31.01.2015 ist das Spiel Sport-Club Freiburg gegen Eintracht Frankfurt. Beide Mannschaften können sich derzeit nicht ausruhen. Der Sport-Club Freiburg ist Tabellenletzter und muss seine Anstrengungen vervielfachen. Die Eintracht hängt im Mittelfeld der Tabelle fest, von den oberen Plätzen kann man momentan nur träumen. Leichte Verstimmung gibt es zudem bei der Besetzung im Tor. Aufgrund der Rückkehr von Torwart Kevin Trapp nach langer Verletzungspause befürchtet Felix Wiedwald wieder nur als Nummer Zwei in die Rückrunde zu starten. Timo Hildebrand wird die Eintracht deshalb auf jeden Fall wohl noch im Winter wieder verlassen. Uneinigkeit herrscht auch in der Verwaltungsebene, wo es um die Finanzen der Eintracht geht. Finanzchef Axel Hellmann spricht sich für die Aufnahme von Fremdkapital über Investoren aus, während Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen die Finanzierung des Vereins lieber ausschließlich aus dem laufenden Geschäft stemmen möchte. Das Trainingslager in Abu Dhabi wurde erfolgreich abgeschlossen. In den Testspielen gab es bis jetzt zwei Siege und eine Niederlage für den Verein. Am 24.01.2015 folgt noch ein letztes Testspiel gegen Servette Genf.

Der SC Freiburg befindet sich zum Rückrundenstart mitten im Abstiegskampf. Die Leistung der Mannschaft hat vor allem zum Ende der Bundesliga Hinrunde stark nachgelassen. Um die Torgefährlichkeit des SC Freiburgs zu steigern, wurden mit Niels Petersen aus Bremen und dem norwegischen Nationalspieler Mats Möller Daehli von Cardiff City zwei neue Offensivkräfte verpflichtet. Ansonsten ist der Kader voll einsatzfähig, von größeren Verletzungen ist niemand betroffen. Im Trainingslager Sotogrande in Spanien wurde hart trainiert. In den vier Testspielen wechselten sich bis jetzt jedoch Siege und Niederlagen gleichermaßen ab. Das letzte Testspiel ist für den 24.01.2015 gegen den FC Basel angesetzt. Anfang Februar steht zudem die Abstimmung über den Neubau eines Stadions in Freiburg an.

Hamburger SV gegen 1. FC Köln

Im fünften Spiel am Samstag den 31.01.2015 empfängt der Hamburger SV den 1. FC Köln. Hamburg ist zum Beginn der Rückrunde von Verletzungen geplagt. Die Spieler Holtby, Behrami und Lasogga fallen voraussichtlich für längere Zeit aus. Ostrzolek hat sich eine Bänderdehnung zugezogen, Nicolai Müller schmerzt die Wade und Dennis Diekmeier ist aufgrund einer Knieprellung eingeschränkt. Für das Spiel gegen den 1. FC Köln wird es personell also ziemlich eng, da sich auch der lang ersehnte Wechsel von Drmic zum HSV noch eine Weile hinziehen wird. Zumindest finanziell steht der Verein gut da, nachdem Milliardär Klaus-Michael Kühne kürzlich 34 Millionen Euro investierte. So können auch kostspielige Transfers in Zukunft gesichert werden. Das diesjährige Trainingslager wurde in Dubai abgehalten. In den Testspielen gab es einen Sieg gegen Eintracht Frankfurt, ein Unentschieden gegen FK Astana und eine Niederlage gegen Manchester City. Das Testspiel gegen Odense BK steht noch aus.

Der Aufsteiger 1. FC Köln muss in der Rückrunde Gas geben, um nicht in den unteren Teil der Tabelle abzurutschen. Vor allem in der Offensive besteht Handlungsbedarf. Über einen Einsatz des verletzten Stürmers Patrick Helmes kann leider nur spekuliert werden, die Offensivzugänge Zoller und Osako haben bisher nur viel Geld gekostet aber noch keine greifbaren Ergebnisse geliefert. Das Winter Trainingslager in Florida scheint zumindest ein voller Erfolg gewesen zu sein. Die dortigen Testspiele gegen Corinthians Sao Paulo und Fluminense FC konnten gewonnen werden. Am 24.01.2015 folgt ein letztes Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden.

Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund

Das letzte Spiel am Samstag den 31.01.2015 heißt Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund. Leverkusen befindet sich aktuell auf Platz drei der Tabelle. Optimierungsbedarf gibt es immer. Am Anfang der Saison waren es die Probleme in der Verteidigung, gegen Ende der Hinrunde der dann die Unsicherheiten im Angriff. Wenn Trainer Roger Schmidt das in den Griff bekommt, steht einem erfolgreichen Saisonabschluss eigentlich nichts im Weg. Das Wintertraining wurde dieses Jahr im sonnigen Florida durchgeführt. Nach einem guten Start mit einem 3:0 im Testspiel gegen Fluminense gab im zweiten Testspiel gegen Corinthians aber lediglich eine knappe Niederlage.

Borussia Dortmund ist in der Rückrunde in der Pflicht. Der Tabellenvorletzte muss seine Leistung deutlich steigern, um wieder auf sichere Tabellenplätze zu gelangen. Leider bleibt auch der BVB nicht von Verletzungsproblemen verschont. Sven Bender fällt nach der Operation am Meniskus noch einige Wochen aus und Sebastian Kehl hat sich im Testspiel gegen Bukarest verletzt. Das Defensive Mittelfeld ist somit sehr ausgedünnt. Zudem fehlt Trainer Jürgen Klopp auch Personal aufgrund des derzeit laufenden Afrika und Asien Cups. Das Trainingslager im spanischen La Manga verlief soweit erfolgreich. Aus den Testspielen gegen Sion, Bukarest und Utrecht ging der BVB wenn auch nur knapp als Sieger hervor. Das letzte Testspiel vor der Rückrunde findet am 24.01.15 gegen Fortuna Düsseldorf statt.

SV Werder Bremen gegen Hertha BSC

Im ersten Sonntagsspiel am 01.02.2015 tritt SV Werder Bremen gegen Hertha BSC an. Werder Bremen kassierte in der Hinrunde 39 Gegentore und gilt damit als Team mit der schlechtesten Defensive. Aufgrund der knappen finanziellen Mittel sind Zukäufe aber vorerst kein Thema. Auch die anstehende Lizenzvergabe im März könnte Werder Bremen in weitere finanzielle Schwierigkeiten bringen. Nach wie vor ist der Verein auf bisher erfolgloser Suche nach einem neuen Investor. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass alle verletzungsbedingten Ausfälle zum Rückrundenstart wieder zur Verfügung stehen. Gute Nachrichten gibt es auch aus dem Trainingslager im türkischen Belek. Das Bremen konnte in den drei Testspielen in der Türkei drei Siege verbuchen. Zu Hause gegen den MSV Duisburg gab es allerdings eine Niederlage. Am 24.01.15 findet ein letztes Testspiel gegen Hannover 96 statt.

Hertha BSC mit 35 Gegentoren nach Bremen die zweitschlechteste Mannschaft in der Defensive. Das Trainingslager in Belek sollte genutzt werden, um Spielschwächen des Teams auszumerzen. Denn auch für Trainer Luhukay wird die Luft langsam dünn, sollte er mit der Mannschaft keine erfolgreichere Rückrunde schaffen. In den bisherigen Testspielen sah die Hertha eher durchwachsen aus. Neben zwei Unentschieden gab es eine Niederlage gegen Halle und einen Sieg gegen die Young Boys Bern. Das letzte Testspiel im Rahmen des Sunexpress Cups steht noch aus. Alexander Baumjohann wird noch längere Zeit ausfallen Sascha Burchert und Tolga Cigerci hingegen kehren nach Verletzungspause wohl pünktlich zum Rückrundenstart in den Kader zurück.

FC Augsburg gegen TSG 1899 Hoffenheim

Im zweiten Sonntagsspiel am 01.02.2015 empfängt der FC Augsburg TSG 1899 Hoffenheim. Beiden Teams bietet sich die Chance, in der Tabelle auf die begehrten Qualifikations Plätze für die Europa League aufzurücken. Die Erwartungen an Trainer Markus Weinzier und den FC Augsburg sind nach der besten Bundesligahinrunde der Vereinsgeschichte hoch. Die Verletzungsprobleme im Kader sind da keine große Hilfe. Stürmer Sascha Mölders wie auch Verteidiger Dominik Reinhardt fallen beide noch einige Monate aus. Torwart Marwin Hitz muss kurz nach dem Wiedereinstieg ins Training aufgrund einer Kniereizung erneut ein paar Woche aussetzen. Auch Tim Rieder verließ das Trainingslager vorab aufgrund einer Verletzung. Während des Aufenthalts im Trainingscamp in Belek konnte der FC Augsburg einen Sieg gegen Gaziantepspor sowie eine Niederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern verbuchen. Am 25.01.2015 folgt das letzte Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Ziel des TSG 1899 Hoffenheim im Trainingslager war es den regelmäßig hohen Ballbesitz in Abschlüsse und Torschüsse zu verwandeln. Dazu wurde im Norden des südafrikanischen Johannesburgs auf 1700 Meter Höhe hart trainiert. Ergebnis der Testspiele gegen die südafrikanischen Mannschaften waren ein Unentschieden und ein Sieg. Wieder zu Hause im Dietmar-Hopp Stadion wurde anschließend der dänische Erstligist Bröndby IF mit einem eindrucksvollen 7:0 vom Platz gefegt. Am 25.01.2015 steht das letzte Vorbereitungsspiel gegen Astra Giurgiu an. Personell sieht es für Hoffenheim für den 18. Spieltag gut aus. Lediglich der Südkoreaner Jin-Su Kim wird den Rückrundenstart aufrund des Asia Cups verpassen.

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Der Super Fan


Thema: Fans -

So, 23.04.2017



Online-Casinos und Wettanbieter, die bei Fußballteams werben


Thema: Allgemein -

Sa, 22.04.2017



Julian Nagelsmann ist Hoffenheim


Thema: Bundesliga -

Di, 18.04.2017



Bundesliga: Wann sichert sich der FC Bayern die Meisterschale?


Thema: Allgemein -

Mo, 10.04.2017



Die vielversprechenden Jungtalente der Bundesliga


Thema: Bundesliga -

Di, 28.03.2017



Fußballclubs und ihre Sponsoren


Thema: Bundesliga -

Di, 07.03.2017



Bayern-Bonus? Gibt es nicht, oder?


Thema: Bundesliga -

Mo, 27.02.2017



Personalplanungen in der Bundesliga – das sind die Transfers der Woche sliga – das sind die Transfers der Woche


Thema: Bundesliga -

Sa, 18.02.2017



Der Hamburger SV befindet sich im Aufwärtstrend


Thema: Bundesliga -

Sa, 18.02.2017



FC Bayern: Philipp Lahm macht im Sommer Schluss


Thema: Bundesliga -

Fr, 10.02.2017