Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen



Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home
Beitrag von Sven Schwager offline am Do, 18.12.2014
Bundesliga
   
Die größten Winter Wechselgerüchte

Abgesehen vom Platz ganz oben in der Tabelle ist in der Bundesliga so viel los wie schon lange nicht mehr. Traditionsvereine wie Borussia Dortmund und der Vfb Stuttgart müssen plötzlich ums Überleben kämpfen, während sich Überraschungen wie Augsburg und Frankfurt oben festsetzen. Naturgemäß übertragen sich solche Turbulenzen aus der Liga auch stets auf den Transfermarkt. So wecken die Leistungsträger aus den Sensationsvereinen Begehrlichkeiten und im Abstiegskampf versucht jeder nochmal nachzurüsten. Zudem plagen mal wieder zahlreiche Verletzungen die Bundesligisten, welche kompensiert werden müssen. Kurz, es wird an allen Ecken und Enden nachgebessert, ausgetauscht und verstärkt.
Doch wie so oft sind die Berichterstattungen übersät mit Blindgängern und leeren Gerüchten. Wir präsentieren Ihnen daher die wahrscheinlichsten Transfers der Winterpause.

Kevin Kampl:
Die Borussia kommt du kommt nicht aus der Krise heraus. Nach jedem vermeintlichen Befreiungsschlag setzt es einen neuen Tiefpunkt. Langsam wird von den Verantwortlichen auch die Qualität des Teams hinterfragt. Dabei lahmt besonders das Offensiv Spiel. So kommen die beiden Sommereinkäufe Immobile und Ramos zusammen erst auf 4 Saisontreffer und auch sonst ist die Chancenverwertung alles andere als angsteinflößend. Zu allem Überfluss hat sich neben Marco Reus nun auch Henrikh Mikhitaryan verletzt und fällt durch einen Muskelbündelriss länger aus.
Da bei den Schwarz-Gelben momentan alles zusammen kommt, wird fieberhaft nach Verstärkungen für den Winter gesucht. Ins Blickfeld der Scouts ist dabei der Slowene Kevin Kampl gefallen. Seit 2 Spielzeiten beackert er beim RB Salzburg die rechte offensive Außenbahn und kann in 74 Ligaeinsätzen beeindruckende 52 Scorerpunkte vorweisen. Wer die österreichische Liga für nicht repräsentativ hält, kann mit den Leistungen aus dem internationalen Geschäft beruhigt werden. Auch dort kann er mit 17 Torvorbereitungen und Treffern in 17 Spielen einen Spitzenwert vorweisen. Natürlich weiß auch Salzburg, was sie an dem 24-jährigen haben, doch es gibt bereits handfeste Gerüchte über Gespräche zwischen Watzke und RB Vorstand Prohaska. Zudem könnte man sich in Salzburg über eine stolze Ablösesumme von 15 Mio. € freuen. Auch wenn hier noch nichts in trockenen Tüchern ist gilt ein Krampel-Wechsel unter allen gehandelten Kandidaten wohl am Wahrscheinlichsten. Entscheidend wird letztendlich sein, ob Red Bull ihn tatsächlich ziehen lässt.

Pierre-Emile Höjbjerg: Auf den Spuren von Lahm und Alaba
Pierre-Emile Höjbjerg ist wohl das größte Talent in den Reihen des FC Bayern München. Größen wie Memet Scholl und Karl-Heinz Rummenigge sprechen stets in höchsten Tönen von ihm und in seinen Einsatzzeiten konnte er diesen auch recht geben. Doch momentan ist er ein Leidtragender des bajuwarischen Höhenfluges. So ist im Top Kader der Münchner einfach kein Platz für einen 19-jährigen und gerade in den wichtigen Partien muss Guardiola auf die gestandenen Spieler setzen.
Der ambitionierte Däne ist mit dieser Situation natürlich nicht zufrieden, doch verlassen möchte er den Club auf keinen Fall. Einige aus dem Bayern Kader haben jedoch bereits vorgemacht, wie es gehen kann. Die Rede ist von Philipp Lahm und David Alaba. Beide gingen zunächst den Umweg über eine Leihe zu einem anderen Verein, bevor ihre große Karriere beim FCB ins rollen kam. Dies scheint auch für Höjbjerg eine Option zu sein und interessierte Vereine gibt es genug. Kürzlich meldete Hannover 96 Interesse am Talent an. Auch für die Bayern könnte dies ein gutes Geschäft sein, denn 96 Trainer Korkut gilt als Förderer der Jugend und brachte bereits einige junge Talente in seinen Kader. Auch Pep Guardiola schien einem Deal nicht abgeneigt und so kann durchaus erwartet werden, dass Höjbjerg ab dem neuen Jahr im grünen Dress aufläuft.

Jozy Altidore: Ein Brecher für die Weser
Auch in Bremen treiben Verletzungssorgen Trainer Skripnik um. So besitzt er hinter dem verletzten Top Stürmer Di Santo keinen erfahrenen Stürmer und muss momentan mit Selke und Lorenzen auf Jugend Forscht setzen. Um generell dem Verein von der Weser im Abstiegskampf neue Impulse geben zu können müsste also ein neuer Spieler her. Bereits im Sommer waren die Verantwortlichen am US-Amerikaner Jozy Altidore vom AFC Sunderland interessiert. Das gute: Für einen Spieler von internationalem Format wäre er mit einem Marktwert von nur 3,5 Mio. € sehr günstig zu haben. Das schlechte: Er hat seit bereits einem Jahr nicht mehr in der Premiere League getroffen. Einige Buchmacher bieten sogar Spezialwetten zu Altidore an. So kann man mit einem Werbecode bei Bet365 eine Wette auf seinen nächsten treffer abschließen. Nichts desto trotz bleibt er ein starker und vor allem erfahrener Spieler, der durch seinen geringen Marktwert eine ernsthafte Option für Bremen wäre. Zwar müsste man sich gegen Konkurrenten aus Alkmaar und Villareal durchsetzen, doch könnte dies durch das Geld aus einem eventuellen Elia Abgang möglich sein.

Robbie Kruse: Ein Australier sucht Spielpraxis
Mit tollen Leistungen für Fortuna Düsseldorf machte der quirlige Australier Bayer Leverkusen auf sich aufmerksam. Auch wenn sich der Anfang bei der Werkself holprig gestaltete kam  er zu immer längeren Einsatzzeiten, bis ihn ein Kreuzbandriss aus der Bahn warf. Mittlerweile ist Kruse wieder auf dem Rasen angekommen, doch im Kader ist kein Platz mehr. Der Nationalspieler möchte jedoch unbedingt wieder Spielpraxis bekommen und verkündete sogar in einem offiziellen australischen Interview, sich eine Ausleihe zu wünschen.
An interessierten Vereinen mangelt es nicht. So sollen gerade die zuletzt schwächelnden Mainzer an einem Leihgeschäft interessiert sein. In der Karnevalsstadt begann nach einem anfänglich guten Saisonstart die Talfahrt und so käme eine Verpflichtung des Stürmers gerade recht. Sofern sich die beiden Teams einig werden können, sollte dieser Transfer eine sichere Sache sein.

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Der Super Fan


Thema: Fans -

So, 23.04.2017



Online-Casinos und Wettanbieter, die bei Fußballteams werben


Thema: Allgemein -

Sa, 22.04.2017



Julian Nagelsmann ist Hoffenheim


Thema: Bundesliga -

Di, 18.04.2017



Bundesliga: Wann sichert sich der FC Bayern die Meisterschale?


Thema: Allgemein -

Mo, 10.04.2017



Die vielversprechenden Jungtalente der Bundesliga


Thema: Bundesliga -

Di, 28.03.2017



Fußballclubs und ihre Sponsoren


Thema: Bundesliga -

Di, 07.03.2017



Bayern-Bonus? Gibt es nicht, oder?


Thema: Bundesliga -

Mo, 27.02.2017



Personalplanungen in der Bundesliga – das sind die Transfers der Woche sliga – das sind die Transfers der Woche


Thema: Bundesliga -

Sa, 18.02.2017



Der Hamburger SV befindet sich im Aufwärtstrend


Thema: Bundesliga -

Sa, 18.02.2017



FC Bayern: Philipp Lahm macht im Sommer Schluss


Thema: Bundesliga -

Fr, 10.02.2017