Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen



Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home
Beitrag von Sven Schwager offline am Mo, 03.03.2014
Bundesliga
   

Am 22. Spieltag der 1. Bundesliga kam es auch zu der Partie zwischen Hannover 96 und dem FC Bayern München. Dabei waren sicherlich die Bayern ganz klar in der Favoritenrolle. Denn die Münchener sind in dieser Bundesligasaison unter Trainer Pep Guardiola so dominant wie nie zuvor. Aus diesem Grund waren auch bei den Sportwettenanbietern die Bayern natürlich ganz klar in der Favoritenrolle. Daher war die Quote für einen Sieg der Bayern natürlich sehr niedrig. Allerdings hat man ja durchaus auch die Möglichkeit einen Sieg mit zum Beispiel zwei oder drei Treffern Unterschied zu tippen. Wenn man sich für eine solche Tippvariante entscheidet, dann sollte man sich unbedingt auf http://www.wettquoten.org/ über die besten Quoten auf einen solchen Tipp informieren. Denn auf der Seite können Sie genau feststellen, welcher Sportwettenanbieter die beste Quote auf einen bestimmten Tipp anbietet.

Bayern führen bereits zur Halbzeit mit 2:0

Die Bayern spielten bereits von Anfang an so dominant, wie man es in dieser Saison von ihnen gewohnt ist. Wobei man den Spielern von Hannover 96 zugestehen muss, dass diese zumindest in der Anfangsphase der Partie gut dagegenhielten und sogar durch eine Chance von Rudnevs hätten in Führung gehen können. Aber Hannover konnte diese Chance nicht nutzen und so kamen die Bayern immer besser ins Spiel und in der 25. Spielminute fiel dann auch folgerichtig der 0:1 Führungstreffer durch Müller. Nach dieser Führung übernahmen die Bayern nun die komplette Führung über das Spiel und ließen dem Gastgeber keinerlei Chancen mehr. Der Bayern Trainer Guardiola hatte in dieser Partie übrigens auf vier Positionen Veränderungen durchgeführt und dabei sogar auf die Nummer 1 im Tor Manuel Neuer verzichtet. Aber auch mit dieser Aufstellung hatten die Bayern keinerlei Probleme. Noch in der 1. Halbzeit erhöhten die Bayern dann durch Thiago auf 0:2 . Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Bayern gewinnen souverän mit 0:4, ohne sich zu verausgaben

Auch in der zweiten Halbzeit waren es die Münchener, die sich einige Torchancen erspielten. Dabei waren die Bayern stets überlegen, ohne aber selbst an die eigenen Leistungsgrenzen gehen zu müssen. Vielmehr wirkte das Spiel teilweise eher wie ein lockeres Trainingsspiel als ein Bundesligaspiel auf Augenhöhe. Im Laufe der zweiten Halbzeit konnten die Bayern dann sogar den Spielstand noch auf 0:4 erhöhen. Die weiteren Treffer erzielten dabei in der 59. Spielminute erneut Müller und nur sieben Minuten später traf dann Mandzukic zum Endstand von 0:4. Nach diesem erneuten Sieg hat der FC Bayern München mittlerweile 19 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen. Wenn alles optimal für die Bayern läuft, dann wäre sogar eine vorzeitige Meisterschaft bereits im Monat März möglich.

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Das Glücksspiel in der Champions League


Thema: Wetten -

Do, 27.07.2017



Jeder Verein hat sein Stadionheft


Thema: Fans -

Di, 02.05.2017



Der Super Fan


Thema: Fans -

So, 23.04.2017



Online-Casinos und Wettanbieter, die bei Fußballteams werben


Thema: Allgemein -

Sa, 22.04.2017



Julian Nagelsmann ist Hoffenheim


Thema: Bundesliga -

Di, 18.04.2017



Bundesliga: Wann sichert sich der FC Bayern die Meisterschale?


Thema: Allgemein -

Mo, 10.04.2017



Die vielversprechenden Jungtalente der Bundesliga


Thema: Bundesliga -

Di, 28.03.2017



Fußballclubs und ihre Sponsoren


Thema: Bundesliga -

Di, 07.03.2017



Bayern-Bonus? Gibt es nicht, oder?


Thema: Bundesliga -

Mo, 27.02.2017



Personalplanungen in der Bundesliga – das sind die Transfers der Woche sliga – das sind die Transfers der Woche


Thema: Bundesliga -

Sa, 18.02.2017