Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen


Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home

In der letzten Spielzeit befanden sich die Düsseldorfer noch in der 1. Bundesliga. Allerdings gelang es der Mannschaft nicht, im ersten Jahr nach dem Aufstieg die Klasse zu halten. 
Düsseldorf im letzten Jahr wieder zurück auf dem Boden der Tatsachen
Nachdem es gerade in den letzten Jahren für die Düsseldorfer zumeist bergauf in der Entwicklung ging. Fand diese positive Entwicklung im vergangenen Sommer mit dem Abstieg ein jähes Ende. Nach dem feststehenden Abstieg konnte sich der Düsseldorfer Manager Werner mit dem ehemaligen Düsseldorfer Spieler Mike Büskens auf einen Vertrag als Trainer bei den Fortunen einigen.
Diese Verpflichtung löste gerade im Umfeld der Düsseldorfer reichlich Euphorie aus, denn viele waren der Meinung, dass man mit Büskens genau den richtigen Trainer für den Wiederaufstieg verpflichtet habe. Denn dieser Büskens konnte zum einen mit dem Aufstieg der Mannschaft von Greuther Fürth in der Vergangenheit einen großen Erfolg feiern. Außerdem brachte Büskens den von vielen Fans geforderten Stallgeruch mit, denn Büskens spielte bereits in der Jugend für die Fortunen. Später spielte Mike Büskens auch sehr erfolgreich unter anderem bei den Fortuna Profis.
Auch mit Büskens keine positive Entwicklung
Aber wie heißt es so oft? Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. So könnte man auch die Entwicklung der Fortuna in der Hinserie der aktuellen Spielzeit beschreiben. Denn die Mannschaft spielte unter Büskens nur selten erfolgreich und blieb auch in der Tabelle weit von den eigentlich angestrebten Plätzen entfernt. Daher blieb der Vereinsführung von Düsseldorf gegen Ende der Vorrunde nichts anderes übrig, als bereits nach noch nicht einmal einem halben Jahr die Trennung von Büskens bekannt zu geben.
Der erfahrene Köstner soll Düsseldorf wieder in die Erfolgsspur bringen
Als der Verantwortliche Manager Werner dann auf der Suche nach einem neuen Trainer war, geisterten natürlich zahlreiche Namen durch den Blätterwald. Am Ende überraschte der Manager dann wahrscheinlich doch die meisten Experten, denn die Wahl viel bei Werner nicht auf einen der zumeist favorisierten jungen Trainer. Beispielsweise wurde ja dieser Weg bei Vereinen wie Borussia Dortmund mit der Person Jürgen Klopp sehr erfolgreich gegangen. Auch bei den Augsburgern wählte man mit Weinzierl einen jungen und bis dahin noch nicht sonderlich bekannten Trainer.
Bei den Düsseldorfern geht man nun mit dem bereits 61 Jahre altem Köstner einen anderen Weg. Denn bei den Fortunen setzt man besonders auch auf die Erfahrung eines Köstners, der bereits seit über zwanzig Jahren im Profifußball tätig ist. Schaut man sich die Situation bei Düsseldorf genauer an, so macht die Verpflichtung von Köstner durchaus Sinn. Denn Köstner hat wahnsinnig viel Erfahrung und kann mit seiner ruhigen und sachlichen Art vielleicht auch ein wenig mehr Ruhe in das zumeist sehr emotionale Düsseldorfer Publikum bringen. Falls Sie sich bis zum Beginn der Rückserie die Zeit mit ein wenig Online Poker vertreiben wollen, dann haben wir vielleicht einen guten Anbieter für Sie. Wie man in diesen bwin Erfahrungen nachlesen kann.
 

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Darum läuft es beim VfB Stuttgart noch nicht rund


Thema: Bundesliga -

Mo, 17.09.2018



Panini-SonderstickerAktion


Thema: WM 2018 -

Mo, 17.09.2018



UEFA Nations League: Deutschland überzeugt beim Remis gegen Weltmeister Frankreich


Thema: Nations League -

Fr, 07.09.2018



Die bestbezahlten Fußballspieler der Welt 2017 / 2018


Thema: Fußballspielen -

Fr, 31.08.2018



Relegationen als Spannungsfaktor - wer wird auf- und absteigen?


Thema: Bundesliga -

So, 20.05.2018



Trennung von Schalke 04 und Meyer wird hässlich


Thema: Bundesliga -

So, 06.05.2018



1. FC Köln: Der Plan für die 2. Bundesliga


Thema: Bundesliga -

Sa, 21.04.2018



Eintracht Frankfurt zieht ins DFB-Pokalfinale ein


Thema: Bundesliga -

Sa, 21.04.2018



Europa League geht in die entscheidende Phase


Thema: Fußball in Europa -

Sa, 21.04.2018



Sandro Wagner zur WM


Thema: WM 2018 -

So, 04.03.2018