Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen


Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home

Auch wenn sie viel kritisiert werden, gehören Ablösesummen in Millionenhöhe inzwischen zum Standartrepertoire des Spitzenfußballs. In den letzten Jahren sind es vor allem die Jungstars der deutschen Fußballlandschaft, die die Aufmerksamkeit der europäischen Top-Vereine anregen und für Rekordgelder in die Mannschaften geholt werden. Hier sind die teuersten Transfers der Bundesligageschichte.

Leroy Sané

Leroy Sané zählt zu den größten Talenten, den der deutsche Fußball in den letzten Jahren großgezogen hat. Der Ex-Schalker ist nicht nur technisch hochversiert, sondern überzeugt auf dem Feld mit Spielintelligenz, Geschmeidigkeit und Entschlussfreude. Bereits zu Beginn seiner Karriere regte er die Aufmerksamkeit der Top-Vereine und entschied sich schließlich für Manchester City. 2020 folgte der zweite Transfer seiner Spielerlaufbahn. Sané wechselte zu FC Bayern München für sage und schreibe 45 Millionen Euro Ablösesumme, plus möglicher Zuschläge und wurde damit in dem Jahr der zweitteuerste Einkauf der Bundesliga. Trotzdem war dies ein Schnäppchenpreis für den Traditionsverein aus Bayern. Denn noch vor einem Jahr war Sanés Wert doppelt so hoch. Der Hauptgrund für den reduzierten Transferpreis: Der Außenstürmer hatte sich August 2019 einen Kreuzbandriss zugezogen und war fast ein ganzes Jahr in Manchester City ausgefallen. Mit 45 Millionen Ablösesumme besetzt der Star aktuell den fünften Platz der teuersten Fußballer aus Deutschland.

Mesut Özil

Auch Mesut Özil verdient sich einen Platz in der Liste der teuersten deutschen Spieler. 2010 wechselte er für 15 Millionen von Werder Bremen zu Real Madrid und hatte die Chance neben Ronaldo, einem der Top-Verdiener der Sportwelt, zu spielen. Durch sicheres Passspiel und sensationeller Spielübersicht avancierte er sich trotz starker Konkurrenz zum Stammspieler des spanischen Spitzenvereins und vervielfachte seinen Wert. 2013 erfolgte unerwartet der Transfer zu FC Arsenal. Seine Ablösesumme betrug diesmal 47 Millionen Euro, womit Özil der teuerste Kauf des FC Arsenal, der teuerste Verkauf von Real Madrid und der teuerste deutsche Spieler des Jahres 2013 wurde.  

Leroy Sané

Auf dem dritten Platz befindet sich erneut Leroy Sané, diesmal mit dem ersten Transfer seiner Spielerkarriere. 2016 wechselte er für eine Ablösesumme von 52 Millionen Euro von Schalke 04 zu Manchester City und landete damals als bis dahin der teuerste deutsche Fußballer überhaupt einer der größten Coups der deutschen Fußballgeschichte. Obwohl nach seiner Verletzung Sanés Wert gesunken ist, erwarten Experten, dass er sich in den folgenden Jahren erneut zu den Rekordbrechern gesellen wird. Bei seinem Können auf dem Spielfeld kann kaum etwas anderes erwartet werden.

Timo Werner

2020 wechselte der RB-Leipzig-Spieler Timo Werner zum FC Chelsea. Der damals 24-Jährige unterschrieb einen Fünfjahresvertrag für eine Ablösesumme von 53 Millionen Euro und wurde damit der zweitteuerste Spieler Deutschlands. Werners Spielweise wird gerne mit Rudi Völlers Fußballfähigkeiten verglichen. Beide Fußballer sind bekannt für ihre flinken Beine und waren bzw. werden es nicht müde neunzig Minuten lang auf Zuspiele zu lauern. Mit diesen Eigenschaften trug Werner maßgeblich zur Champions-League-Qualifikation der Leipziger bei und bewies in der Königsklasse sowohl in Leipzig als auch in Chelsea, dass er mit den besten Stürmern Europas mithalten halten.  

Kai Havertz 

Den ersten Platz der teuersten deutschen Spieler besetzt der junge Offensivspieler Kai Havertz. Und erneut hat Chelsea für einen Bundesligisten den Geldhahn aufgedreht. Zur Saison 2020/21 wechselte Havertz für eine Ablösesumme von rund 80 Millionen Euro in die Premier League. Was macht den Ex-Leverkusener so wertvoll? Auf dem Spielfeld überzeugt er mit Dribbelstärke, Ballbeherrschung und hoher Passgenauigkeit. Obwohl er meist als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt wird, ist er zudem flexible bezüglich der Spielposition. Auch als Sturmspitze und rechter Flügelspieler fühlt er sich pudelwohl und weiß seine Mannschaft mit Toren zu beglücken. Mit zwanzig Toren und sieben Torvorbereitungen hatte er einen großen Anteil dabei seinen Ex-Verein Bayer Leverkusen für die Champions League zu qualifizieren. Auch in Chelsea hat Havertz sich als Stammspieler etabliert. Wie Timo Werner verhalf er die Blues zum Champions-League-Titel.

Die Top Fünf der teuersten Ablösegelder in der deutschen Fußballgeschichte werden von vier genialen Sportstars besetzt, die im deutschen Fußballlandschaft ihre Fähigkeiten entdeckt und daran gefeilt haben. Während Özil mit 47 Millionen Euro Transfersumme noch zu den Fußballern der älteren Generation zählt, sind Leroy Sané, Timo Werner und Kai Havertz junge Spieler, die noch lange Jahre Fans und Vereine spannenden Momente auf dem Feld garantieren.

 

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Das Transferfenster in besonderen Zeiten.


Thema: Bundesliga -

Mi, 19.01.2022



Bundesliga: Der 20. Spieltag


Thema: Bundesliga -

Mo, 17.01.2022



5 Gründe, Fußball zu spielen


Thema: Fitness -

Do, 13.01.2022



Wie moderne Unternehmer ihr Geschäft per Smartphone betreiben


Thema: IT -

Do, 13.01.2022



Warum Fußball ein guter Sport ist


Thema: Fans -

Mi, 12.01.2022



Die Globe Soccer Awards: Kylian Mbappé ist Spieler des Jahres 2021


Thema: Fußball in Europa -

Mi, 12.01.2022



Lionell Messi gewinnt den Ballon d Or: Wie hoch waren die Chancen?


Thema: Fußball in Europa -

So, 05.12.2021



Europa League geht in die entscheidende Phase


Thema: Fußball in Europa -

Do, 14.10.2021



Mainz verliert Boden


Thema: Bundesliga -

Do, 14.10.2021



Wie Glücksspiele die Welt des Fußballs verändert haben


Thema: Wetten -

Mo, 27.09.2021