Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen


Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home

Die Stimmung bei Borussia Dortmund ist nach der 1:2-Auswärtspleite beim FC Augsburg alles andere als optimal. Die Kritik an den BVB-Profis kommt derzeit von allen Seiten, auch Sportdirektor Michael Zorc hat sich nun zur aktuellen Form seiner Mannschaft geäußert und dabei klare Worte gefunden.

 

Nur ein Sieg aus den letzten fünf Ligaspielen, Borussia Dortmund hat sich in diesem Jahr bisher alles andere als von seiner besten Seiten präsentiert. Der Tiefpunkt war sicherlich das 1:2 am vergangenen Wochenende gegen den FC Augsburg. Zu allem Überfluss hat der FC Bayern den einstigen 9 Punkte-Vorsprung mit einem famosen 5:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach komplett eingeholt, der BVB hat mittlerweile nur noch 2 Tore-Vorsprung auf die punktgleichen Münchner.

 

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich in den vergangenen Wochen mit kritischen Äußerungen dezent zurückgehalten, doch auch der 56-jährige richtete nun im kicker, neben Fans und Medien, mahnende Worte an die eigenen Spieler.

 

Zorc stimmt Sammer zu: Enttäuschung ist groß

 

Noch vor wenigen Wochen galt Borussia Dortmund als größter Favorit in Sachen Meisterschaft. Nicht nur das Online-Portal sportwetten-online.com sah den BVB in Front, auch zahlreiche Fans und Experten waren sich “sicher”, dass die Schwarz-Gelben gute Chancen haben die bayerische Dominanz der vergangenen sechs Jahre zu beenden.

 

Doch Marco Reus & Co. präsentieren sich in der Rückrunde alles andere als in Topform. Vor allem gegen vermeintlich “kleine Gegner” tut sich der BVB extrem schwer. Gegen Nürnberg kam man nicht über ein torloses Remis hinaus und gegen den FC Augsburg musste man sich sogar geschlagen geben.

 

BVB-Berater Matthias Sammer sprach den Dortmundern Profis nach der Pleite gegen den FCA eine gewisse “Unreife” aus. Die vielen jungen Spielern seien noch nicht so weit, um mit dem Druck umzugehen. Auch Michael Zorc betonte im Gespräch mit dem kicker, dass die gezeigten Leistungen nicht gut genug sind: “Es reicht nicht, so eine Partie wie in Augsburg einfach nur runterspielen zu wollen. Ich hatte das Gefühl, dass in allen Bereichen, drei, vier, fünf Prozent fehlten.”

 

Der 56-jährige betonte zudem, dass man mit dieser Art und Weise keine Chance hat den Bayern Paroli zu bieten in Sachen Titelrennen: “Wenn man Deutscher Meister werden will, was ohnehin kein Muss, sondern eine Riesensensation wäre, darf man nicht so wie in Augsburg auftreten.”

 

Am kommenden Wochenende empfängt der BVB den abstiegsbedrohten VfB Stuttgart im heimischen Signal Iduna-Park. Ein Sieg ist absolute Pflicht. Unter der Woche steht zudem das CL-Achtelfinal-Rückspiel gegen die Tottenham Hotspur an. Die Dortmundern brauchen jedoch ein kleines Fussball-Wunder um den Sprung in die nächste Runde zu schaffen, denn im Hinspiel in London musste man sich mit 0:3 geschlagen geben.

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Der Fußballsport als wirtschaftlicher Einflussfaktor


Thema: Fußball in Europa -

Mo, 15.03.2021



5 Strategien um mit Fußball erfolgreich zu werden


Thema: Geld - Sport -

Mi, 17.02.2021



Wie steht es um Ripple und die dazugehörige eher unbekannte Kryptowährung XRP?


Thema: Geld -

So, 31.01.2021



Spartentrainer sind gefragter denn je


Thema: Vereine -

Mi, 20.01.2021



5 besten Fußballer von Borussia Mönchengladbach


Thema: Bundesliga -

Fr, 04.12.2020



Die besten Spieler des Bayern München aller Zeiten


Thema: Bundesliga -

So, 22.11.2020



Willkommensbonus mit Tonybet: So lukrativ ist der Wettanbieter


Thema: Wetten -

Fr, 20.11.2020



AR ist die Zukunft des Gamings


Thema: Gaming -

Mi, 04.11.2020



5 auffälligsten Spieler der 1. Bundesliga


Thema: Bundesliga -

Mo, 02.11.2020



5 teuersten Transfers von 2019


Thema: Fußball in Europa -

Mo, 02.11.2020