Spieler, Funktionäre und Fans immer am Ball...
Verein / Team
Spieler / Personen


Blogs, News, Meldungen und Beiträge

Allgemeine Artikel

Allgemeine Artikel


    Zur Seite:  Startseite/Home
Beitrag von Sven Schwager offline am Fr, 28.12.2018
Bundesliga
   

Es gibt immer wieder Phasen im Fußball, welche von bestimmten Mannschaften oder Ländern dominiert werden. Das waren in den 1970-ern Deutschland und Holland und in jüngerer Vergangenheit die spanische Nationalmannschaft und der FC Barcelona auf Vereinsebene. Dabei tun sich auch immer wieder starke Trainer hervor. Ob die italienischen Catenaccio-Spezialisten wie Carlo Ancelotti und Antonio Conte oder die argentinischen Taktikfüche wie Diego Simeone und Mauricio Pochettino – immer wieder scheinen bestimmte Nationen eine Reihe von Top-Trainer auf den Markt zu bringen. Mit Ausnahme von Jupp Heynckes und Ottmar Hitzfeld gab es in der jüngeren deutschen Fußballgeschichte eher weniger Erwähnenswertes aus dieser Richtung zu hören. Doch hier hat sich in den letzten Jahren eine Menge getan. Noch nie waren deutsche Trainer bei europäischen Topclubs so gefragt wie momentan. Klopp, Tuchel und Co. sind wahre Exportschlager. Wir prüfen, wie sich die deutschen Trainer bei den großen Clubs im Ausland schlagen.

Jürgen Klopp

Jürgen Klopp ist das absolute Aushängeschild der deutschen Trainergilde. Der charismatische Trainer des FC Liverpool hat schon auf seinen Stationen in Mainz und Dortmund die Herzen der Fans im Sturm erobert – und ebenso in England. Presse und Fans liegen ihm gleichermaßen zu Füßen. Auch sportlich läuft es für Meistermacher des BVB richtig gut auf der britischen Insel. Nachdem er letztes Jahr nur knapp an der Meisterschaft scheiterte und auch in der Champions League erst im Finale gegen Real Madrid den Kürzeren zog, läuft es für Klopp und die Reds in der Premier League derzeit richtig gut. Bisher marschiert man ungeschlagen durch die Liga und führt die Tabelle souverän an. In der Champions League konnte man sich in der harten Gruppe mit PSG, Neapel und Belgrad am letzten Spieltag noch für die KO-Runde qualifizieren. Hier wartet jetzt das Duell gegen den FC Bayern München. Die Quoten bei William Hill stehen für dieses Aufeinandertreffen relativ ausgeglichen. Der FC Liverpool wird derzeit mit Chancen von 10,00 und der FC Bayern Muenchen mit 11,00 auf den Sieg der Champions League gelistet. Allerdings kennt Klopp die Bayern aus seiner Zeit in der Bundesliga nur zu gut.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Pure passion. 🙌🔴 #LFC #LiverpoolFC #Liverpool

Ein Beitrag geteilt von Liverpool Football Club (@liverpoolfc) am

 

Thomas Tuchel

Die Trainerkarriere von Thomas Tuchel ähnelt der von Jürgen Klopp recht deutlich. Auch er begann seine Laufbahn beim FSV Mainz und beerbte Klopp nach seinem Abgang beim BVB. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, schien es allerdings zwischen ihm und den Verantwortlichen nicht richtig zu passen. Hinzu kam das Attentat auf den Mannschaftsbus, infolgedessen die Beziehungen zwischen Trainer und Vereinsführung endgültig zerriss. Trotz einer sportlich erfolgreichen Bilanz und dem ersten Titelgewinn seit 2012 verließ Tuchel den BVB nach der Saison 2017. Obwohl auch der FC Bayern im Sommer Interesse an dem Trainer zeigte, entschied die sich darauf für die ambitionierte Aufgabe, das Starensemble von Paris St. Germain zu trainieren. Während die französische Meisterschaft hier als selbstverständlich angesehen wird, soll es mit dem deutschen Trainer auch in der Champions League endlich funktionieren.

David Wagner

Weit weniger bekannt als die anderen beiden Trainer ist David Wagner. Der ehemalige Stürmer für Frankfurt, Schalke und Darmstadt ist seit 2015 Coach von Huddersfield Town und schaffte 2017 den Aufstieg in die Premier League. Doch wie der Spiegel berichtet, ging die Sensation noch weiter, als er im September 2017 zum Trainer des Monats der Premier League gewählt wurde. Er schaffte es mit dem Außenseiter in der Klasse gut mitzuhalten.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

David & Christoph 🤞#ARSHUD

A post shared by Huddersfield Town (@htafcinstagram) on

Beitrag kommentieren:
Um Beiträge schreiben und kommentieren zu können, musst du angemeldet sein.

Zur Seite:  Startseite/Home
Vereins- und Stadionzeitungen online erstellen und veröffentlichen

FAN - BOX Beitrag


Klicke, wenn Du - Fan bist!

Fan-Klicks:

    

Neueste Artikel


Neuer Wettbewerb: VBL Club Championship startet


Thema: eSport -

Sa, 12.01.2019



Mats Hummels zieht Hinrundenbilanz und kontert seinen Kritikern


Thema: Bundesliga -

Di, 08.01.2019



Deutsche Trainer als Exportschlager


Thema: Bundesliga -

Fr, 28.12.2018



Die Top Elf der Hinrunde


Thema: Bundesliga -

Fr, 28.12.2018



Fluch oder Segen? Der Videoschiedsrichter in der Fussball Bundesliga


Thema: Bundesliga -

Do, 13.12.2018



Talentförderung: Fußballcamp mit Klaus Fischer


Thema: Jugendfussball -

Di, 04.12.2018



Champions League: Bayern zieht ins Achtelfinale ein, Hoffenheim ist ausgeschieden


Thema: Champions League -

Mi, 28.11.2018



Sportwetten | Die Beliebtheit von Wetten im Fußball online in Europa


Thema: Wetten -

Di, 13.11.2018



Fußball und mehr – Sport im Alltag


Thema: Allgemein -

Do, 08.11.2018



Vorschau: VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München


Thema: Bundesliga -

Sa, 20.10.2018